Stadtverband

„Woche der Begegnung“: Laden Sie die lokalen Sozialdemokraten zu sich ein

(08.10.2019) Die „Woche der Begegnung“ fand 2016 zum ersten Mal statt und geht damit in diesem Jahr in die vierte Auflage. „Jetzt ist es nach rheinischen Maßstäben eine Tradition“, schmunzelt SPD-Stadtverbandvorsitzender Carsten Müller und freut sich über den Erfolg: „Das Format hat sich bewährt“. Diesmal nehmen sich die Rats- und Fraktionsmitglieder der SPD von Montag, 4. November bis Sonntag, 10. November, besonders viel Zeit für Gespräche und Diskussionen.

Während der Woche der Begegnung können Bürgerinnen und Bürger, aber auch Vereine und Organisationen die sozialdemokratischen Politikerinnen und Politiker zu sich nach Hause, in ihr Vereinsheim oder zu einem anderen Treffpunkt einladen. Ziel ist es, sich näher kennenzulernen, Anliegen persönlich zu besprechen, Einrichtungen und ehrenamtliche Arbeit vor Ort zu präsentieren, Fragen zu stellen oder einfach nur gemütlich bei einer Tasse Kaffee zu plaudern. Termine können über die E-Mail- Adresse dialog@spd-dormagen.de oder telefonisch unter 02133/979-9688 (evtl. Anrufbeantworter) vereinbart werden. „Wer in dieser Woche keine Zeit hat, kann natürlich unter den angegebenen Kontaktdaten auch jederzeit einen anderen Termin mit uns vereinbarten“, betont Müller.

Neben persönlichen Treffen bietet die SPD im Rahmen der Veranstaltungsreihe aber auch Termine an, bei denen die Dormagenerinnen und Dormagener einfach spontan vorbeischauen können, um sich mit den Sozialdemokraten über „Gott und die Welt“ auszutauschen. Los geht es am Montag, 4. November, um 16.30 Uhr mit einem Infostand vor dem Historischen Rathaus, bei dem auch gegen eine kleine Spende leckere Grillwürstchen zum Verzehr angeboten werden. „Der Erlös der Aktion wird Kindern zugutekommen, die an einem Ferienlager der Falken teilnehmen möchten und deren Eltern dafür eine finanzielle Unterstützung benötigen“, betonen Jenny und Ruben Gnade, die das Angebot initiiert haben.

Am Mittwoch, 6. November, laden die Vorsitzenden des Schulausschusses Birgit Burdag und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Rotraud Leufgen zwischen 18 und 19 Uhr zu einer Sprechstunde in die SPD-Geschäftsstelle an der Kölner Straße 93 ein. Innenstadtbesucher werden am Samstag, 9. November, nach „Themen für Dormagen“ gefragt, die ihrer Meinung nach in das kommunale Wahlprogramm 2020 einfließen sollten.

„Der persönliche Kontakt mit den Dormagenerinnen und Dormagenern ist uns ganz wichtig“, betont Müller abschließend. „Aus diesem Grund bieten wir ja auch unsere wöchentlichen Bürgersprechstunden, regelmäßige Infostände, offene Fraktionssitzungen, verschiedene Dialogabende und nicht zuletzt die ‚Woche der Begegnung‘ an.“

Ältere Meldungen

Erik Lierenfeld unterstützt Esken und Walter-Borjans im Rennen um SPD-Vorsitz
Foto (25.09.2019) Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld unterstützt und wählt Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Rennen um den SPD-Vorsitz, weil sie sich klar und entschieden für gleichwertige Lebensbedingungen in Deutschland einsetzen. „Gleichwertige Lebensbedingungen zu schaffen, ist eine Frage der Gerechtigkeit. ... weiterlesen
SPD-Bürgerdialog: Vier Stellwände voll mit Ideen und Anregungen
Foto (17.09.2019) Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern diskutierte die SPD-Dormagen am Montagabend in der Nievenheimer Gesamtschule im Rahmen ihrer Bürgerdialog-Reihe über Infrastruktur und Stadtentwicklung und überlegte, was für Dormagen in den nächsten Jahren wünschenswert und wichtig ist. Am Ende waren vier Stellwände vollgeschrieben mit Ideen, Verbesserungsvorschlägen und Anregungen für die Zukunft. ... weiterlesen
SPD-Bürgerdialoge: Mitreden – Mitdiskutieren – Mitentscheiden
Foto (06.09.2019) Dormagen. Der SPD-Zukunftsplan 2020, der vor der Kommunalwahl 2014 gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet wurde, ist in großen Teilen abgearbeitet. „Wir sind sehr zufrieden mit dem, was wir daraus in den vergangene Jahren umsetzten konnten. Natürlich mussten wir aufgrund der Mehrheitsverhältnisse auch an der ein oder anderen Stelle Kompromisse eingehen, aber unsere Bilanz kann sich sehen lassen“, erklärt SPD-Chef Carsten Müller und nennt gleich einige Beispiele: „Neue Bau- und Gewerbegebiete wurden konzipiert, der Klimaschutz wird bei allen Vorhaben mit berücksichtigt, neue Beteiligungskonzepte für die jungen Generation wurden erarbeitet und umgesetzt und die Familienfreundlichkeit unserer Stadt mit einem großflächigen Ausbau der Kitas sowie der finanziellen Entlastung der Eltern weiter vorangetrieben. ... weiterlesen
SPD-Sommerfest: Familien kosteten das Ferienende aus
Foto (27.08.2019) Spiel und Spaß hieß das oberste Motto des 40. SPD-Sommerfestes am vergangenen Sonntag, das bei wahrlich hochsommerlichen Temperaturen auf der Spielwiese im Tannenbusch gefeiert wurde. Im Vordergrund standen Familien mit ihren Kindern, die ganz nach Lust und Laune auf der Hüpfburg toben durften, als Baumeister oder Nachwuchskünstler kreativ werden konnten oder Geschicklichkeit beim Dosenwerfen und auf Pedalos bewiesen. ... weiterlesen
40 Jahre SPD-Sommerfest
Foto (12.08.2019) Bevor der Schulalltag wieder startet, wird am letzten Feriensonntag noch einmal richtig gefeiert, denn das SPD-Sommerfest begeht am Sonntag, 25. August, sein 40. Jubiläum. Von 11 bis 17 Uhr wird auf der großen Spielwiese im Delhovener Tannenbusch gespielt und getobt, können kreative Ideen auf Papier gebracht und Löwen- oder Schmetterlingsgesichter geschminkt werden. ... weiterlesen

Meldungsarchiv

Vorstand

Carsten Müller
Vorsitzender
Carsten Müller
Susanne Uhlman
Stellv. Vorsitzende
Susanne Uhlman
Ruben Gnade
Stellv. Vorsitzender
Ruben Gnade
Uwe Schunder
Kassierer
Uwe Schunder
Foto folgt
Schriftführer
Max Schreier

Beisitzer

Willi Becker
Gerrit Burdag
Katja Creutzmann
Mathias Junggeburth
Thomas Schmitz
Laurenz Tiegelkamp
(Infos zum Stadtverbandsvorstand)

Kontakt

SPD-Stadtverband
Ignaz-Semmelweis-Str. 31
41540 Dormagen
E-Mail:
info@spd-dormagen.de

Ortvereine

Dormagen
Nievenheim
Straberg-Gohr
Zons