Stadtverband

SPD Dormagen nominiert Erik Lierenfeld als Bürgermeisterkandidaten

Foto (21.11.2019) Beim Herbstempfang der SPD Dormagen konnte Vorsitzender Carsten Müller über 200 Gäste begrüßen, darunter den stellvertretenden Landrat Horst Fischer, den Rommerskirchener Bürgermeister Dr. Martin Mertens, den Kreisvorsitzenden Daniel Rinkert, den Vorsitzenden der Kreistagsfraktion Rainer Thiel sowie den Landratskandidaten Andreas Behncke.

Im Interview mit Susan Zare, die den Abend moderierte, zeigte Müller einige Beispiel auf, wo sich die Dormagener SPD gemeinsam mit Bürgermeister Erik Lierenfeld erfolgreich eingesetzt hat: vor allem die jetzt erreichte stabile Finanzlage der Stadt, das Stadtteilprojekt Horrem, neue Baugebiete wie das Malerviertel und Nievenheim IV, die neuen Kunstrasenplätze, die deutliche Entlastung der Eltern durch die Reduzierung der Elternbeiträge für Kita und OGS, sowie auch der Einsatz für die Umwelt mit den Projekten "Masterplan Grün" und "Wir tun was für Insekten". Mit den neuen Formaten „Bürgerdialog“ und „Woche der Begegnung“ möchte die SPD Bürgerinnen und Bürger einbeziehen in die politischen Meinungsbildungsprozesse.

Müller informierte die gespannten Gäste, dass die Auswahlkommission einen Kandidaten empfohlen habe, der durch den Stadtverbandsvorstand einstimmig nominiert wurde: Erik Lierenfeld.

Erik Lierenfeld sagte zu Beginn seiner Rede: „Bürgermeister in meiner Heimatstadt Dormagen zu sein, ist für mich der beste Job, den ich mir vorstellen kann.“ Das quittierten die Gäste mit großem Beifall.

Dann lud er das Publikum zu einem virtuellen Rundgang durch das Dormagen von 2025 ein: „Alle Betreuungsangebote für Kinder sind kostenlos, die Sanierung der Schulen hat eine stadteigene Bau- und Sanierungsgesellschaft übernommen, die auch noch für neuen preiswerten Wohnraum sorgt. Ein emissionsfreier Stadtbus sorgt für eine bessere Versorgung der Stadtteile, damit Dormagen noch mehr zusammenwächst. An Stelle des Dormacenters ist ein großer Lebensmittelmarkt für die Innenstadt entstanden. Auf dem Zuckerfabriksgelände entsteht das „Europa-Viertel“ mit Flächen für Start-Ups, Kleingewerbe und Handwerker. Ein Bürgerwald, kostenloses Seniorenticket, Kulturkarte und Nachbarschaftsfeste fördern den Zusammenhalt und verbessern die Zufriedenheit mit dem Leben in Dormagen. Mehrmals betonte Lierenfeld, wie wichtig ihm das offene Gespräch mit Bürgern und die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an den Entscheidungsprozessen in der Stadt sei. Daher liege ihm die Weiterentwicklung einer bürgerfreundlichen Verwaltung, die er in seiner Amtszeit angestoßen habe, sehr am Herzen.

Nach einer Fragestunde an den Bürgermeisterkandidaten ließen die Gäste bei Häppchen, Getränken und der mitreißenden Musik von Tina van Wickeren und Elli Erl den Abend mit Gesprächen und Begegnungen ausklingen.

Ältere Meldungen

SPD-Bürgerdialog: Viele Gedanken und Anregungen „Wirtschaft und Arbeiten“
Foto (17.11.2019) Fünf Plakatwände voller Ideen – auch beim zweiten Bürgerdialogabend der SPD Dormagen am vergangenen Dienstag in der Kulle lieferten die Gäste viele neue Impulse und Gedanken. Diesmal ging es um das Themengebiet „Wirtschaft und Arbeiten“. Zunächst hatte Bürgermeister Erik Lierenfeld in einem Referat erläutert, welche Aspekte bei dieser Materie zu berücksichtigen sind und welche Auswirkungen die wirtschaftliche Entwicklung speziell für Dormagen hat. ... weiterlesen
„Woche der Begegnung 2019“ - SPD zieht positive Bilanz
Foto (13.11.2019) Ob traditioneller Infostand, gemeinsames Mittagessen, Diskussionsabend oder ein ganz persönliches Gespräch: Die Treffen zwischen Kommunalpolitik und Dormagenerinnen und Dormagener waren auch bei der vierten Auflage der „Woche der Begegnung“ sowohl in der Form als auch vom Inhalt her ganz unterschiedlich. ... weiterlesen
SPD lädt zum Herbstempfang mit Bekanntgabe des/der Bürgermeisterkandidaten/in
Foto (11.11.2019) Am Mittwoch, 20. November 2019, stellt die SPD Dormagen um 18 Uhr in der Aula des Bettina-von Arnim-Gymnasiums im Rahmen ihres Herbstempfangs ihren Bürgermeisterkandidaten/ihre Bürgermeisterkandidatin für die Kommunalwahl 2020 vor. „Lernen Sie unseren Kandidaten oder unsere Kandidatin persönlich kennen und stellen Sie ihre Fragen. ... weiterlesen
„Wirtschaft und Arbeit“: SPD-Bürgerdialogreihe zu wichtigen Themen geht in die nächste Runde
Foto (05.11.2019) Die themenbezogene Bürgerdialogreihe der SPD geht in die nächste Runde: Am Dienstag, 12. November, geht es dann ab 19 Uhr in der Kulturhalle (Kulle) an der Langemarkstr. 1-3 um die Bereiche „Wirtschaft und Arbeit“. Bereits im September haben interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Wünsche und Ideen zur städtischen Infrastruktur und zur Stadtentwicklung dargelegt und erläutert. ... weiterlesen
Wahlkampf statt Verantwortung: SPD kritisiert Rückzug der CDU aus großer Koalition
Foto (31.10.2019) Der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Behncke zeigt sich von der E-Mail, mit der Kai Weber, CDU-Fraktionsvorsitzender, gestern die Große Koalition in Dormagen aufgekündigt hat, irritiert.

„Es ist bedauerlich, dass die CDU offenbar lieber Wahlkampf anstatt verantwortungsvolle Politik für unsere Stadt machen will“, sagt Behncke. ... weiterlesen

Meldungsarchiv

Vorstand

Carsten Müller
Vorsitzender
Carsten Müller
Susanne Uhlman
Stellv. Vorsitzende
Susanne Uhlman
Ruben Gnade
Stellv. Vorsitzender
Ruben Gnade
Uwe Schunder
Kassierer
Uwe Schunder
Foto folgt
Schriftführer
Max Schreier

Beisitzer

Willi Becker
Gerrit Burdag
Katja Creutzmann
Mathias Junggeburth
Thomas Schmitz
Laurenz Tiegelkamp
(Infos zum Stadtverbandsvorstand)

Kontakt

SPD-Stadtverband
Ignaz-Semmelweis-Str. 31
41540 Dormagen
E-Mail:
info@spd-dormagen.de

Ortvereine

Dormagen
Nievenheim
Straberg-Gohr
Zons